Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Rechtsanwalt Dr. Schüttpelz hat an der Freien Universität Berlin Rechtswissenschaft und Japanologie studiert. Während des Studiums war er als freier Übersetzer (Englisch-Deutsch) für einen überregionalen Fernsehsender sowie als Projektmitarbeiter am Lehrstuhl Professor Dr. Eisenberg tätig.

Nach dem ersten Staatsexamen arbeitete Rechtsanwalt Dr. Schüttpelz unter anderem als freier juristischer Fachübersetzer (Deutsch-Englisch) für das Institut für deutsches und europäisches Wirtschafts-, Wettbewerbs- und Regulierungsrecht der Freien Universität Berlin. Zuletzt hat er neben der Arbeit an seiner Promotion mehrere Jahre als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Völkerstrafrecht und Strafrechtsvergleichung bei Professor Dr. Florian Jeßberger (damals Humboldt-Universität zu Berlin, nun Universität Hamburg) gearbeitet.

Sein Referendariat absolvierte Rechtsanwalt Dr. Schüttpelz u.a. in der Spezialabteilung für Sexualdelikte der Staatsanwaltschaft Berlin, beim Wissenschaftlichen Dienst des Deutschen Bundestages sowie in mittelständischen Berliner Anwaltskanzleien.

Nach erfolgreichem zweitem Staatsexamen erfolgte die Zulassung als Rechtsanwalt. Seitdem ist Rechtsanwalt Dr. Schüttpelz in eigener Kanzlei tätig.

Seit 2015 ist Dr. Schüttpelz befugt, aufgrund seiner theoretischen Kenntnisse und praktischen Erfahrungen im Strafrecht die Bezeichung "Fachanwalt für Strafrecht" zu führen. Im Jahr 2015 hat Dr. Schüttpelz zudem den Fachanwaltslehrgang für Arbeitsrecht erfolgreich abgeschlossen.

 

Dr. Schüttpelz ist Mitglied der Vereinigung Berliner Strafverteidiger e.V.

 

Arbeitssprachen: Deutsch, Englisch.